Paladins - Was kann der neue Gratis Shooter?

Paladins Wallpaper

Nachdem ich ein großer Fan von kostenlosen Spielen bin, musste ich einfach reinzocken. Die ersten 10 Stunden sind bereits gespielt und fühle ich mich bereit eine Review zu schreiben. Falls dir irgendwas auffällt kannst du mich gerne in den Kommentaren tadeln. 

Das erfährst du hier

Was ist Paladins überhaupt für ein Spiel?

Falls du Paladins noch nicht kennst, es handelt sich hier um einen Online Shooter bei dem 10 Spieler gegeneinander antreten, fairer weise natürlich 5 vs 5. Dabei gibt es bis jetzt 3 verschiedene Spielmodi. Jede Menge Champs. Ein sehr cooles Kartensystem. Logischerweise einen Ingame Shop für den man auch echtes Geld ausgeben kann.  

 

Am besten lässt sich das Spiel wohl mit Blizzards Overwatch vergleichen, da vieles recht ähnlich abläuft.

Das sind die Spielmodi bis jetzt.

Bei den Spielmodi kann man überhaupt nicht meckern, die Entwickler von Hi-Rez haben hier gute Arbeit geleistet. Bis jetzt (das Spiel ist noch in der Beta) gibt es 3 verschiedene Modi. 

  1. Die Belagerung - Hier geht es darum zu erst einen Punkt einzunehmen, falls dies gelingt muss dein Team die Ladung ins Ziel bringen. Wer zuerst 4 Punkte hat gewinnt das Spiel. Punkte bekommt man entweder durch das einnehmen des Punktes bzw. wenn man die Ladung ins Ziel bekommt. Ebenfalls einen Punkt gibt es für das erfolgreiche stoppen der Ladung.
  2. Survival Modus - Dabei handelt es sich um das klassische Team Deathmatch, allerdings wird man nicht wiederbelebt wenn man gestorben ist. Was ich persönlich sehr cool finde ist, dass sich ein tödlicher Nebel von Rand der Map nach innen vorarbeitet, so wird die Runde nicht unnötig in die Länge gezogen.
  3. Ladung Modus - Hier muss dein Team eine Ladung so weit wie möglich schieben, das gegnerische Team versucht euch natürlich aufzuhalten. Nach der ersten Runde wird der Spieß umgedreht. Wer die Ladung weiter schiebt gewinnt das Spiel.

Ihr könnt diese 3 Modi entweder im Einfachen Modus spielen, später wenn ihr mehrere Champs gemeistert habt erhaltet ihr auch Zugang zum gewerteten Modus, hier Wettkampf genannt.

 

Ebenfalls wichtig ist das Training, hier spielt ihr entweder in den 3 Modi gegen Computer gesteuerte Gegner oder ihr geht in die Trainingsarena für Champs, dort könnt ihr alle Paladine antesten.

Die Champs bzw. die Paladine

Auch hier lassen sich die Entwickler nicht lumpen. Es gibt eine Vielzahl an verschiedenen Paladine. Wie üblich gibt es hier natürlich etwas stärkere und etwas schwächere, die Balance wird sich aber schätzungsweise noch finden. Es gibt folgende Klassen.

  1. Tanks - Diese Kollegen haben einen hohen Lebensbalken und stehen meist in der ersten Reihe. Sie haben meist die Möglichkeit Schaden zu verringern und das Team zu schützen.
  2. Unterstützer - Wie der Name schon sagt diese Paladine unterstützen das Team, machen zum Teil aber auch ordentlich Schaden. Wer sein Team heilen will sollte so einen Champ spielen.
  3. Schaden - Auch hier verrät der Name schon alles, diese Charaktere teilen ordentlich Schaden aus. Vom Sniper bis zum Bombenwerfer gibt es hier alles.
  4. Flankierer - Diese Champs sind meist recht flink unterwegs und sollte man sich entließen so einen zu spielen, heißt es tötet, töten, töten. Sie machen sehr viel Schaden halten allerdings nicht so viel aus.

Bei der Auswahl der Champs bleiben für mich keine Wünsche offen. Um neue Champs freizuschalten müsst ihr Gold sammeln das ihr dann im Shop ausgeben könnt.

Das passiert nach dem Spiel

Wie das so üblich ist bekommt ihr nach dem Spiel eure Belohnung, für gutes Gameplay bzw. eine coole Aktion erhaltet ihr mit etwas Glück das Highlight des Spiels, so sieht noch mal jeder wie super ihr drauf seit. 

 

Danach geht es in die Übersicht hier werden noch mal die 4 besten Klassen geehrt bzw. seht ihr wie viele Erfahrungspunkte ihr bekommt. Bei einem Level Up gibt es entweder Gold oder Truhen. 

 

Zusätzlich könnt ihr hier den Paladin den ihr gespielt habt aufleveln, er wird dadurch zwar nicht stärker aber ihr bekommt ebenfalls Gold und Truhen als Belohnung.

 

In der letzen Übersicht seht ihr dann noch mal zusammengefasst wie viele Kills jeder hatte, wie viel Schaden verteilt wurde, die Heilung usw. und ihr könnt Spieler zu Ingame Freunden machen bzw. Spieler melden die es verdient haben (Afk, Flaming etc.)

 

Vor allem das man die Champs selber noch meistern kann gefällt mir sehr gut, das bietet einfach einen zusätzlichen Anreiz.

Der Shop

Paladins der Shop

Es gibt drei Währungen im Spiel, zwei davon könnt ihr durchs zocken selber bekommen eine ist mit echtem Geld zu erwerben.

  1. Kristalle - diese bekommt ihr nur für echtes Geld. Ihr könnt damit natürlich alles kaufen. 
  2. Gold - dieses bekommt ihr durchs zocken selbst, damit lassen sich neue Champs und Truhen kaufen.
  3. Essenz - das lila Zeug bekommt ihr indem ihr überschüssige Karten verwertet. Ihr könnt damit neue Karten für eure Champs kaufen.

Der Shop bietet natürlich jede Menge Skins und Extras für eure Paladine, was ich ganz wichtig finde ist das sich kein Vorteil durch echtes Geld erkaufen lässt. 

 

Ebenfalls super, ihr müsst keinen Cent für das Spiel ausgeben wenn ihr nicht wollt. Aus rein menschlicher Sicht würde ich euch aber das Entwickler Pack empfehlen, das kostet 20 Euro und ihr könnt damit die Entwickler etwas unterstützen. Ich werde mir das demnächst kaufen.

Das Kartensystem

Bis jetzt könnte man meinen das Game ist wie Blizzard Overwatch, allerdings kommen jetzt die Karten ins Spiel. Dieses Feature gefällt mir ebenfalls sehr gut. 

 

Mit den Kartendecks könnt ihr die Fähigkeiten eures Paladins noch mal individuell anpassen, jetzt nicht falsch verstehen ihr erhaltet keine neuen Fähigkeiten, ihr bufft eure Fähigkeiten mit den Karten.

 

So könnt ihr eure Fähigkeiten mit nützlichen Buffs ausstatten und individualisiert euren Lieblings Champ. 

 

Jeder Paladin hat drei legendäre Karten, jede hat ihren eigenen Vorteil. 

 

Karten und Legendarys könnt ihr euch entweder mit Essenz kaufen oder ihr erhaltet sie in den Truhen.

So könnt ihr Paladins spielen

Ganz klar, Gaming Maus und Gaming Tastatur werden problemlos unterstützt. Ein nettes Zusatzfeature, ihr könnt mit dem XBox Controller spielen.

 

Ich persönlich spiele mit Maus und Tastatur, da hat man einfach bessere Kontrolle über seinen Champ.

 

Wer allerdings gemütlich auf der Couch oder im Bett zocken will kann das auch mit dem XBox Controller machen.

Schlusswort

Paladins ist ein Game das jede Menge Spaß macht. Die 3 Spielmodi machen super viel Laune. Die Champs sind sehen super aus und bieten jede Menge Abwechslung. Das Kartensystem ist eine tolle Idee sich von anderen Spielen dieser Art abzugrenzen. 

 

Echtes Geld muss nicht in die Hand genommen werden um mitzuhalten. Ihr könnt mit Tastatur und Maus oder mit dem Controller spielen.

 

Habe ich euch Lust auf das Spiel gemacht? Dann erstellt euch einen Account und ladet euch das Game kostenlos runter. Kostenlosen Account erstellen

 

Viel Spaß beim zocken, euer Gaming Devil.

Hier noch einige Screenshots aus dem Game

Lets Play Paladins

Hat dir dieser Betrag gefallen? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden.

Du willst noch was loswerden? Dann hinterlasse mir einen Kommentar. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Steven (Montag, 15 Mai 2017 08:02)

    Das Spiel scheint wirklich cool zu sein, ich hab jedoch massive technische Probleme damit. Ich spiels auf der Playstation 4. Die meiste Zeit komme ich gar nicht in Matches rein, ich kann auch keine Spielmodi auswählen. Sehr seltsam. Hoffe, das legt sich mit der Zeit, ist ja auch nur ne Beta. Finde die Preise auch moderat. Für nen Zwanni kann man das Founder Pack kaufen und schaltet damit alle Charaktere frei. Auch zukünftige. Da kann man nicht meckern.

  • #2

    Gaming Devil (Montag, 15 Mai 2017 16:46)

    Hey Steven, ja bis jetzt gefällt mir das Game ganz gut. Komm bald auf Level 15 dann wird wieder ein Modus frei geschalten, bin schon gespannt.

    Hatte gestern Abend genau das gleiche Problem, heute klappt es aber wieder. Ist halt wie du schon sagst noch Beta da kann sowas schon mal vorkommen.

  • #3

    Steven (Dienstag, 16 Mai 2017 09:49)

    Hab auch jetzt festgestellt, dass man erst ab Level 5 Modi auswählen kann. Ich kanns seltsamerweise nicht mit meinem normalen, deutschen Hauptaccount spielen, komme einfach nicht rein. Hab einen kanadischen Zweitaccount wegen der günstigeren Preise im kanadischen Store, damit gehts. Hoffe, die fixen es bald oder kriegen die Server in den Griff. Bockt nämlich schon sehr das Game.

  • #4

    Gaming Devil (Mittwoch, 17 Mai 2017 14:41)

    Witzig bei mir ging das ab Level 1. Aber vielleicht ist da einfach ein Unterschied zu Konsole und Pc wer weiß.

    Gut Ding braucht Weile, wird sicher alles noch gefixt.

    LG

  • #5

    Seraphina (Sonntag, 21 Mai 2017 21:45)

    Ich kenn das Spiel nicht, scheint aber gut zu sein.:)
    seraphinalikesbeauty.blogspot.de

Folge dem Gamig Devil auf Facebook, abonniere den Blog oder bewerte mich

Bewertungen zu gaming-devil.com
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste
Rss Feed abonnieren

Ich bin bereits seid langer Zeit Gamer und schreibe gerne über dieses Hobby. Die Informationen zu Produkten und Dienstleistungen, die du auf meiner Seite findest sind kostenlos.

 

Allerdings muss auch ich von etwas leben, darum arbeite ich mit verschiedenen Partnerprogrammen. Links die mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet sind, führen dich auf den Partnershop weiter. Dort kannst du das wie gewohnt einkaufen, selbstverständlich ohne irgendwelche zusätzlichen Kosten, ich bekomme eine kleine Provision dafür.